Infektionsschutzkonzept Christuskirche Allmendingen Stand 17.10.2020

  1. Ausgehend von einem Mindestabstand von zwei Metern um einen Sitzplatz in der Kirche/dem Gottesdienstraum wird eine Höchstzahl an Plätzen von 15 (bei Öffnung des Saales von 25) festgesetzt (inklusive Pfarrer/in, Messner/in, Organist/in und Ordnungsdienst). 
  2. Die belegbaren Sitzplätze sind mit Markierungen (waschbare bunte Sitzkissen) gekennzeichnet. Die nicht zu besetzenden Bankreihen werden durch Bänder abgesperrt. Wenn Menschen in häuslicher Gemeinschaft leben, kann der Mindestabstand unterschritten werden und es können mehrere Personen in einer Reihe sitzen.
  3. Der Einlass ist folgendermaßen organisiert: Die Türen sind geöffnet und auf dem Boden sind außen mit Kreide Abstandsmarkierungen angebracht. Immer nur eine Person darf sich an der Eingangstür der Kirche aufhalten. Die Messnerin und eine weitere Person kontrollieren freundlich die Einhaltung des Abstandes von 2 Metern und den Einlass bis zur Höchstzahl.
  4. Desinfektionsmittel zur Händedesinfektion steht am Eingang bereit. Jeder Gottesdienstbesucher sollte vor dem Betreten der Kirche die Hände desinfizieren. Anleitungen zur korrekten Händedesinfektion hängen am Eingang aus. Für die gesamte Dauer des Gottesdienstes muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  5. Der Ausgang am Ende des Gottesdienstes erfolgt reihenweise von hinten nach vorn und wird durch den Ordnungsdienst koordiniert.
  6. Den Ordnungsdienst nehmen Mitglieder des Kirchengemeinderates und ggf. zusätzliche eingewiesene Personen wahr.
  7. Zur Nachverfolgung etwaiger Infektionsketten werden Zettel an die Plätze gelegt, die von den Teilnehmern mit Namen und Datum des Gottesdienstes versehen werden. Diese werden verschlossen für 4 Wochen aufbewahrt und nur für den Fall einer Nachverfolgung von Infektionsketten geöffnet. Nach der 4-Wochen-Frist werden die Daten sachgerecht vernichtet.
  8. Türen, Türgriffe, Bänke, Stühle und andere Kontaktflächen werden nach dem Gottesdienst mit einem tensidhaltigen Reinigungsmittel gereinigt.
  9. Auf das Singen im Gottesdienst muss bis auf Weiteres verzichtet werden.
  10. Für die Reinigung des Gottesdienstraumes sind zum Eigenschutz vor Viren Schutzhandschuhe und eine Gesichtsmaske bereitgestellt.
  11. Diensthabende Pfarrerin ist Angelika Kasper.

Allmendingen, 17.10.2020